Die Suche ergab 57 Treffer

Omocestus raymondi

Guten Abend In der ersten Juniwoche konnte ich in Südfrankreich (Vallé de Cèzes) diese Kurzfühlerschrecke fotografieren. Auch auf Grund des Gesangs habe ich sie als Omocestus raymondi bestimmt. Ist das korrekt? (Es handelt sich bei den Bildern um zwei verschiedene Individuen) Liebe Grüsse, Jörg 2019...

Frühlingsheuschrecken aus Nordwestgriechenland (Thrakien)

Hallo zusammen Ich war in diesem Frühling (letze 10 April-Tage) in Nordwestgriechenland. Dabei konnten wir schon zahlreiche adulte Langfühlerschrecken beobachten. Die unten gezeigten Individuen sind meiner Meinung nach alle der gleichen Art zugehörig. Wir bestimmten sie als Isophya hospodar. Liegen ...

Zwei Langfühlerschrecken aus der Schweiz

Hallo zusammen! Zu Bild 1: Unterengadin (Vnà), 25. Juli 2018. Dieses Tier hüpfte mir zufälligerweise vor die Linse, als ich eigentlich eine andere Heuschrecke fotografieren wollte (daher ist das Bild auch nicht über alle Zweifel erhaben). Zuerst war für mich klar, dass es sich dabei um Roeseliana ro...

Re: Yersinella raymondii - Rhacocleis germanica

Lieber Werner Besten Dank für Deine Antwort. Die Legeröhren der beiden Arten sind wirklich nicht zu verwechseln. Das mit der relativen Gösse ist halt so eine Sache. Wenn man nicht beide Arten nebeneinander hat, ist diese oft nicht eindeutig. Gibt es keine weiteren Unterscheidungsmerkmale bei den Män...

Zur erweiterten Suche