Exkursion NE-Schweiz 25./26.08.2012

#1
Hallo,

Das Programm zur diesjährigen Exkursion nimmt Gestalt an und geht auch über den Verteiler des CSCF. Für die Reservation bitten wir um Anmeldung bis 20.Mai

Voici le programme de l'excursion 2012 qui sera distribué aussi par le CSCF. L'inscription est souhaité jusqu' au 20 mai.

Gruss salutations

lotti & bruno keist
GrOr_Exk_2012_Vorprogramm.pdf
Genauere Angaben / Détails
(145.33 KiB) 190-mal heruntergeladen
Anmeldung / Inscription
Exkursion NE- Schweiz GrOr Sa/So 25./26.08.2012

* nicht zutreffendes löschen / biffer ce que ne convient pas

Anmeldung definitiv* - provisorisch, mit Entscheidung bis am /decision jusqu' au ...............*
Anzahl Personen .........
Namen der zusätzlichen Personen .........................
Teilnahme am* Samstag - Sonntag*
Zimmer / Chambres einfach, Mehrbett / simple, pluseurs lits *
mit Komfort in Einer- / Zweierzimmer* confortable à un lit / à deux lits*
Abendessen vegetarisch ?* Souper végétarien ?*
Anfahrt Auto?* SBB/CFF*
Anzahl freie Plätze ab Frauenfeld ..... Nombre de places libres à partir de Frauenfeld .........
Bemerkungen / remarques


mail an: bruno.j.keist@hin.ch

Re: Exkursion NE-Schweiz 25./26.08.2012

#2
Hallo allerseits!

Die Gruppe der Schweizer Orthopterologen war am 25./26. August auf Exkursion in der Nordost Schweiz. Bruno und Lotti Keist sei an dieser Stelle herzlichst gedankt für die Organisation und das bestellte schöne Wetter am Samstag.

Da der Thurgau bei den Heuschrecken wohl die artenärmste Region der Schweiz darstellt, habe ich mein Makro schon gar nicht eingepackt. Mit dem Weitwinkel ein paar Schnappschüsse der zweibeinigen „Schrecklein“ festzuhalten, war auch sehr amüsant.

Im Thurgau besuchten wir die Ochsenfurt nordöstlich von Frauenfeld und den Immenberg bei Stettfurt. In der Hoffnung, dass Bruno hier noch die vollständigen Artenlisten publiziert, verzichte ich auf die Angabe der gesichteten Arten.

Ein paar Bilder von der Exkursion im Thurgau. Anschliessend ging es am Sonntag auf die Gamsalp zu Podismopsis keisti, da konnte ich leider nicht mehr dabei sein und hoffe, dass irgendwer noch was dazu bringt.
120825_7d0_IMG_84658.jpg
Wenn bei den Heuschrecken nicht so viel läuft, guckt man halt auch mal eine winzige Ringelnatter an.
120825_7d0_IMG_84666.jpg
Fotografieren in der Ochsenfurt mit Conocephalus fuscus, Metrioptera roeselii, Phaneroptera falcata oder Mecostethus parapleurus
120825_7d0_IMG_84663.jpg
Weil bei den Heuschrecken nicht so viel los ist, hat man dafür umso mehr Zeit für den Austausch.
120825_7d0_IMG_84675.jpg
Tetrix tenuicornis erfordert Bodenhaftung!
120825_7d0_IMG_84686.jpg
Rebberg am Sonnenberg bei Stettfurt mit Arten wie Platycleis a. albopunctata und Stenobothrus lineatus
Grüsse
Florin
Orthoptera-App! Die Heuschrecken-Bestimmungs-App für iOS und Android.
Sicher bestimmte Tiere bitte bei Observation.org melden - danke!