apricarius adult; Gryllus

#1
Hallo in die Runde,
um die Meldesaison zu eröffnen, hier 2 kurze Mitteilungen von mir.

11.06.2012 Kiesgrube bei Meyenburg/Lkr. Prignitz
1 Chorthippus apricarius-Männchen singend
- scheint mir ganz schön früh angesichts des nicht sehr warmen Frühlings, aber die Grube liegt eingesenkt und damit thermisch begünstigt

Gryllus campestris
Nachdem die Art in den vergangenen Jahren durch Wiederaufnahme der Ackernutzung auf Stilllegungen (wo der Mais dann im Juli schlappmacht, weil er auf Sand einfach nicht wächst) hier in der Prignitz einige große Vorkommen verloren hat, tauchten dieses Jahr singende Männchen weitab (=mehrere km) von mir bekannten Vorkommen auf.
Nämlich am Elbdeich bei Schadebeuster und in meinem Wohnort (Hinzdorf) - beides Stellen wo ich sehr regelmäßig bin 8-) und seit 2003 niemals einen Nachweis registrierte.
Gibt es von Euch woanders ähnliche Beobachtungen?
Nicht völlig auszuschließen ist eine Verschleppung mit Erdmaterial durch Deichbauarbeiten in den letzten 2 Jahren. Es wird spannend sein zu sehen, ob die Vorkommen dauerhaft sind. Ich hoffe, sie schaffen es bis in meinen Garten, dann kann ich endlich bei Grillenzirpen schlafen ....
Stefan

Re: apricarius adult; Gryllus

#2
Lieber Stefan,
zur Phänologie: die Schweiz ist nicht Brandenburg, aber ich hatte auch den Eindruck, dass das Frühjahr kühl war. Tatssächlich hatten wir in der Schweiz aber einen Wärmeüberschuss von 2-2.5°C im Vergleich zum langjährigen Mittel:
http://www.meteoschweiz.admin.ch/web/de ... 12MAM.html
Der subjektive Eindruck kann also durchaus täuschen. Allerdings war dieses Frühjahr trotzdem sicher kühler als das extrem warme Frühjahr des vorigen Jahres 2011.
Soviel eben zur Wahrnehmung der Temperaturen...
Lieben Gruss
Christian

Re: apricarius adult; Gryllus

#3
Hallo Stefan,

das mit Gryllus ist ja spannend, vielleicht profitiert sie ja auch vom Klimawandel - wäre super wenn Du das weiter beobachtest.

Ch. apricarius ist bei uns immer eine recht frühe Art, die kommt meist bald nach Myr. maculatus (E Mai), Chrysocharon (E Mai-A Juni) und Omo. viridulus (E Mai-A Juni).

Ich trage Dich als Erstmedler für dieses Jahr in die Liste, ich hoffe Du hattest seit dem noch einiges mehr?

Viele Grüße
Arne
cron