Seite 1 von 1

Kurzfühlerheuschrecken

Verfasst: 2. Dezember 2018 19:20
von hanswolf
Guten Abend,
vielleicht gehört meine Anfrage nicht hierher. Ich habe versucht, zwei Heuschrecken, die ich im Oman vor 3 Wochen fotografierte zu bestimmen, hatte aber bisher kein Glück damit. Vielleicht kennt die Schrecken jemand aus dem Forum.
Mit herzlichen Grüßen
Hans Wolf
unbekannt Kurzfühlerschrecke unterwegs Oman 11.2018_8C3A5489-klein.jpg
unbekannt Heuschrecke Oman Ayn Ḩamrān 11.2018_8C3A5795-klein.jpg
unbekannt Heuschrecke Oman Ayn Ḩamrān 11.2018_8C3A5788-klein.jpg

Re: Kurzfühlerheuschrecken

Verfasst: 3. Dezember 2018 17:53
von Florin Rutschmann
Hallo Hans

Die obere sieht unseren Schönschrecken und die unteren den Ödlandschrecken ähnlich. Vermutlich gehören sie aber zu ganz anderen Gattungen. Ich habe den Post an einen Kollegen weitergeleitet, der sich im Oman auskenn.

Beste Grüsse
Florin

Re: Kurzfühlerheuschrecken

Verfasst: 3. Dezember 2018 18:43
von hanswolf
Hallo Florin,

vielen Dank für das Weiterleiten. Bin sehr gespannt auf das Ergebnis.

Viele Grüße,
Hans

Re: Kurzfühlerheuschrecken

Verfasst: 11. Januar 2019 21:50
von Florin Rutschmann
Hallo Hans

Zwischenzetlich konnte sich Christian Monnerat, der sich im Oman auskennt, die Bilder anschauen, meinte aber, dass es ihm auch nicht leicht von der Hand ging ;)

Das erste dürfte Acorypha glaucopsis sein.

Die Ödlandschrecken sind entweder Trilophidia conturbata oder Trilophidia annulata. Zur Unterscheidung müsste man anscheinend die Genitalien untersuchen können.

Herzliche Grüsse
Florin

Re: Kurzfühlerheuschrecken

Verfasst: 2. Februar 2019 16:21
von hanswolf
Hallo Florin,
vielen Dank für die Auskunft.
Mit herzlichen Grüßen
Hans

Re: Kurzfühlerheuschrecken

Verfasst: 2. Februar 2019 16:24
von hanswolf
Hallo Florin,
eine weitere nicht von mir zu bestimmende Schrecke hätte ich noch. Auch aus dem Oman.
Mit herzlichen Grüßen
Hans
unbekannt Heuschrecke Oman Ayn Razat Oase 11.2018_8C3A7140-klein.jpg

Re: Kurzfühlerheuschrecken

Verfasst: 3. Februar 2019 10:56
von Florin Rutschmann
Hallo Hans

Diese hübsche Heuschrecke ist wohl bei der Gattung Schistocerca anzusiedeln. Entweder ist es eine spezielle Variante von Schistocerca gregaria oder aber, was ich eher vermute, eine andere Art der Gattung. Neben der Zeichnung scheinen mir im Vergliche zu Schistocerca gregaria die Flügel kürzer.

Beste Grüsse
Florin

Re: Kurzfühlerheuschrecken

Verfasst: 5. Februar 2019 19:21
von hanswolf
Vielen Dank Florin.

Re: Kurzfühlerheuschrecken

Verfasst: 9. Juli 2019 02:12
von Ruspolia
Hallo zusammen,

auf dem letzten Foto ist Schistocerca gregaria zu sehen. In der Alten Welt kommen nur S. gregaria und S. philippina vor wobei letztere endemisch auf den Philippinen ist.

LG
Richard