Chorthippus-Bestimmung Rheinwald (GR)

#1
Hallo Florin, hallo Forumsmitglieder

Nach längerem Unterbruch habe ich mich wieder einmal mit der Chorthippus-Bestimmung auseinandergesetzt. Schwer tue ich mich immer noch mit den Vertretern mit gebogenem Halsschild-Seitenkiel. Kürzlich war ich im Rheinwald (Hinterrhein-Gebiet), das offenbar von Heuschrecken-Freunden kaum besucht wird, denn es gibt erst sehr wenige Meldungen von dort in der Datenbank des CSCF. Damit ich nichts Falsches melde, bitte ich um Bestätigung oder Korrektur dieser unsicheren Exemplare (sofern anhand des Bildes überhaupt möglich). Vielen Dank!

1)
01a_brunneus_nufenen.jpg
Ch. brunneus? Nufenen GR
2)
01b_brunneus_nufenen.jpg
Ch. brunneus? Nufenen GR
3)
01c_eisentrauti_nufenen.jpg
Ch. eisentrauti? Nufenen GR
4)
02_biguttulus_nufenen.jpg
Ch. biguttulus? Nufenen GR
5)
03_eisentrauti_nufenen.jpg
Ch. eisentrauti? Hinterrhein GR
6)
04a_brunneus_nufenen.jpg
Ch. brunneus? Hinterrhein GR
7)
04b_eisenrauti_nufenen.jpg
Ch. eisentrauti? Hinterrhein GR
8)
04c__nufenen.jpg
Ch. biguttulus? Ch. brunneus? Hinterrhein GR
9)
05_biguttulus_sufers.jpg
Ch. biguttulus? Sufers GR
10)
06_apricarius_paspels.jpg
Ch. apricarius? Paspels GR

Re: Chorthippus-Bestimmung Rheinwald (GR)

#2
Lieber Thomas

Das wird schwierig! In der Region ist sowohl Chorthippus biguttulus als auch Chorthippus eisentrauti möglich.

Die Bestimmung ausschliesslich anhand von Fotos vorzunehmen ist heikel. Hier meine Vorschläge:
  1. Chorthippus brunneus könnte passen. Da man den Flügelunterrand nicht vollständig sieht, kann ich Chorthippus mollis nicht ganz ausschliessen. Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob diese Art in der Region überhaupt vorkommt. Ich kann mir jedoch fast nicht vorstellen, dass sie komplett fehlt.
  2. Dabei glaube ich eher weniger, dass es Chorthippus brunneus ist - bin mir aber nicht sicher. Eher denke ich an Chorthippus biguttulus oder Chorthippus mollis.
  3. Könnte durchaus Chorthippus eisentrauti sein. Zumindest passen Flügeladerung und Färbung ganz gut.
  4. Chorthippus eisentrauti passt gut.
  5. Würde auch Chorthippus mollis tippen. Das Subcostalfeld ist etwas knapp erweitert, ist aber durchaus im Bereich des Möglichen. Kann also Chorthippus eisentrauti nicht ausschliessen.
  6. Würde ich auch auf Chorthippus brunneus tippen.
  7. Bei diesem Weibchen ist Chorthippus biguttulus, Chorthippus eisentrauti und Chorthippus mollis möglich. Einzig Chorthippus brunneus würde ich aufgrund des Habitus ausschliessen.
  8. Gleiches Problem wie bei 7.
  9. Auch entweder Chorthippus eisentrauti oder Chorthippus biguttulus.
  10. Einer der wenigen, den ich dir ganz sicher bestimmen kann. Es ist der Gebirgsgrashüpfer (Stauroderus scalaris) ♀.
Orthoptera-App! Die Heuschrecken-Bestimmungs-App für iOS und Android.
Sicher bestimmte Tiere bitte bei Observation.org melden - danke!

Re: Chorthippus-Bestimmung Rheinwald (GR)

#4
Salü Thomas

Ja, das ist leider oft so. Schwierig ist es vor allem, wenn man aufgrund der Verbreitung nicht eine der beiden Arten sicher ausschliessen kann. Deine Fotos sind zwar echt spitze und auf den meisten sieht man die wichtigen Merkmale. Es bleibt aber eine gewisse Unsicherheit, da die Merkmale etwas variabel sind. Ohne die Tiere in der Hand zu halten bzw.den Gesang zu hören, möchte ich mich nicht all zu weit aus den Fenster lehnen! ;)

Herzliche Grüsse
Florin
Orthoptera-App! Die Heuschrecken-Bestimmungs-App für iOS und Android.
Sicher bestimmte Tiere bitte bei Observation.org melden - danke!