Impressionen aus Italien (Toskana, Umbrien, Marken) 2014

#1
Hallo allerseits

Seit ein paar Tagen bin ich hier in Italien zwischen Toskana und Umbrien aber vor allem in der Region Marken unterwegs. Was als Familienurlaub gedacht ist, erlaubt trotzdem ab und zu nach den Heuschrecken zu sehen. Aber eigentlich wäre hier der Teufel los, obwohl man vielen Individuen ansieht, dass sich ihre Saison dem Ende zu neigt.
Trotzdem hat es teilweise noch etliche Larven und einige scheinen noch sehr frisch zu sein.

Hier ein paar Impressionen:
140923_6d0_IMG_114140.jpg
Schildförmige Eichenschrecke (Cyrtaspis scutata)
Mein erstes Highlight! Zum ersten Mal ausgewachsen vor der Linse, die Schildförmige Eichenschrecke (Cyrtaspis scutata). Nachts hört man die Männchen auf eine Distanz von ca. 2 m singen und kann sie so gut orten. Meistens sitzen sie in den Eichen relativ gut getarnt unter den Blättern.
140924_6d0_IMG_114161.jpg
Rhacocleis neglecta
140924_6d0_IMG_114234.jpg
Platycleis romana
In Kroatien habe ich krampfhaft nach dieser Platycleis romana gesucht. Hier in Mittelitalien ist sie überall!
140924_6d0_IMG_114317.jpg
Tessellana tessellata
140925_6d0_IMG_114494.jpg
Yersinella beybienkoi
Bisher mein grösstes Highlight! Schon lange habe ich nach Yersinella beybienkoi gesucht, aber immer war es Yersinella raymondi.
140925_6d0_IMG_114542.jpg
Platycleis stricta
140926_6d0_IMG_114595.jpg
Ephippiger perforatus
140927_6d0_IMG_115026.jpg
Stenobothrus apenninus
140927_6d0_IMG_115134.jpg
Tettigonia cantans beim Singen
140927_6d0_IMG_115167.jpg
Chorthippus dorsatus
Chorthippus dorsatus ist hier farblich extrem variabel von fast schwarzen Tieren bis sehr bunt und die Halsschild-Seitenkiele sind immer leicht aber deutlich nach innen gebogen.
140927_6d0_IMG_115255.jpg
Chorthippus rubratibialis
Grüsse
Florin
Orthoptera-App! Die Heuschrecken-Bestimmungs-App für iOS und Android.
Sicher bestimmte Tiere bitte bei Observation.org melden - danke!

Re: Impressionen aus Italien (Toskana, Umbrien, Marken) 2014

#2
28. September 2014

Heute war Buschgrillen (Arachnocephalus vestitus)-Suche angesagt. Mehr oder weniger erfolgreich.

Vor allem die Weibchen sonnen sich im Moment gerne tagsüber auf den Eichenblättern, sind aber trodem kaum zu finden.
140928_6d0_IMG_115333.jpg
Arachnocephalus vestitus
Meistens sitzen die Buschgrillen versteckt in den Blattachseln oder auf der Blattunterseite. Ich konnte beobachten, dass sie sich immer nur kurz für ein paar Minuten auf der Blattoberseite sonnen und sich danach wieder auf die Unterseite verkriechen. Dieses Verhalten konnte ich mehrfach beobachten.
140928_6d0_IMG_115313.jpg
Arachnocephalus vestitus Männchen
Stark ramponiertes Männchen - Fühler ab, Cerci weg! Aber zu Fuss war der Bursche noch morts fit.
140928_6d0_IMG_115327.jpg
Arachnocephalus vestitus Weibchen
Grüsse
Florin
Orthoptera-App! Die Heuschrecken-Bestimmungs-App für iOS und Android.
Sicher bestimmte Tiere bitte bei Observation.org melden - danke!

Re: Impressionen aus Italien (Toskana, Umbrien, Marken) 2014

#3
Salutte allerseits

Die letzten Tage waren hier in Italien (Marken) nicht sehr vorteilhaft für die Heuschrecken - es war kalt und feucht! Die Heuschreckenschar wurde spürbar dezimiert. Gesungen wird nur noch wenig und viele Individuen sehen arg verwahrlost aus.

Am 29. September habe ich noch vor der Schlechtwetterperiode einen Tagesausflug ins nördliche Sibyllini-Gebirge gemacht. Das war vielleicht wieder mal eine schöne Geschichte. Zwei neue Arten für meine Checkliste an einem Tag, das hat es schon länger nicht mehr gegeben;-)
Trotzdem das Superhighlight Anonconotus sibyllinus ist mir nicht untergekommen. Aber das wäre auch ein riesen Zufall gewesen, denn ich habe mich überhaupt nicht schlau gemacht, wo diese überhaupt vorkommen.
140929_6d0_IMG_115338.jpg
Ephippiger ruffoi Männchen
Ephippiger ruffoi war mir bereits aus den Abruzzen bekannt. Diese hier am nördlichen Rand ihres Verbreitungsgebietes waren aber deutlich kleiner und weniger dunkel bzw. bunt gefärbt. Dieses Männchen ist bereits eines der dunkelsten Tiere, die ich an meinem Sibyllini-Tag beobachten konnte.
140929_6d0_IMG_115551.jpg
Bicolorana bicolor Männchen
Obwohl eigentlich unspektakulär - immer eine sehr hübsche Art - Bicolorana bicolor. In Mittelitalien scheint die Art relativ selten zu sein.
140929_6d0_IMG_115508.jpg
Landschaft im Sibyllini-Gebirge
Krete mit Arten wie Bicolorana bicolor, Chorthippus dorsatus oder Stenobothrus apenninus. Überrascht haben mich vor allem die vielen Röhrenspinnen an dieser Stelle. Es waren nicht übertrieben ca. 20 Männchen auf einem knapp 50 m langen Abschnitt.
140929_6d0_IMG_115563.jpg
Röhrenspinne Eresus cf. kollari
140929_6d0_IMG_115572.jpg
Omocestus petraeus Männchen beim umwerben eines Weibchens
140929_6d0_IMG_115831.jpg
Landschaft im Abendlicht im Sibyllini-Gebirge
140929_6d0_IMG_115658.jpg
Podisma goidanichi
Eine der grössten Überraschungen des Tages, die Gebirgsschrecke Podisma goidanichi. Diese war oberhalb von 1'600 m recht häufig, aber unglaublich nervenaufreibend zu fotografieren. Jedes Mal, wenn endlich alles eingestellt war, sind sie wieder davon marschiert.
140929_6d0_IMG_115792.jpg
Poecilimon superbus
Die zweite Überraschung des Tages war Poecilimon superbus. In den Bergwiesen fand ich nur gerade drei Individuen. Warum diese Art teilweise als Unterart von Poecilimon jonicus superbus geführt wird, ist mir nicht klar, mir scheint das eine gute Art.
141006_6d0_IMG_116471.jpg
Eupholidoptera danconai
Gestern 06.10.2015 ist mir endlich ein Schnappschuss der sehr scheuen Eupholidoptera danconai gelungen. Eigentlich ist die Art hier in der Region Marken nicht selten. Nur Fotografieren ist fast ein Ding der Unmöglichkeit.

Grüsse aus Italien
Florin
Orthoptera-App! Die Heuschrecken-Bestimmungs-App für iOS und Android.
Sicher bestimmte Tiere bitte bei Observation.org melden - danke!

Re: Impressionen aus Italien (Toskana, Umbrien, Marken) 2014

#4
Lieber Florin,
ich sehe, dass Du sehr schöne Bilder gemacht hast. Du scheinst Dich auch gut mit dem Fotografieren auszukennen, weil Deine Bilder wirklich gut und vor allem scharf gelingen (auch wenn Du sehr nah fotografierst). Das finde ich sehr beeindruckend, ich kenne mich nämlich nicht so gut aus, aber was nicht ist, kann ja noch werden ;) Ich möchte an die große Wand meines Wohnzimmers nämlich lauter Insekten-Fotos aufhängen. Die sollen ein kleines Format haben, aber das Bild, welches in die Mitte kommt, soll größer sein. Lasse ich wahrscheinlich hier entwickeln: https://ch.whitewall.com/. Jedenfalls wollte ich mal vorsichtig nachfragen, ob man das eine oder andere Foto von Dir verwenden dürfte und ob Dir das recht wäre? Ich möchte nicht einfach ungefragt Deine Bilder verwenden, auch wenn sie nur für den privaten Gebrauch sind und es ein Kompliment für Dich bedeutet ;)
Um einen Schmetterling lieben zu können, müssen wir auch ein paar Raupen mögen.

Re: Impressionen aus Italien (Toskana, Umbrien, Marken) 2014

#5
Hallo torsita

Vielen Dank, habe nun auch schon ein paar Jahre Übung. Und wenn ich meine alten Bilder anschaue, würde ich da heute auch praktisch alles löschen :o

Natürlich, du kannst gerne meine Bilder verwenden. Wenn du mir angibst, welche du verwenden möchtest, kann ich dir diese auch in Druckqualität schicken, denn die Bilder auf der Webseite sind so, dass sie her schlecht als recht verwendet werden können.

Whitewall ist sicher sehr gut. Sie haben in Fotografenkreisen einige Preise abgeräumt. Selber habe ich dort noch nie etwas gedruckt.

Beste Grüsse
Florin
Orthoptera-App! Die Heuschrecken-Bestimmungs-App für iOS und Android.
Sicher bestimmte Tiere bitte bei Observation.org melden - danke!
cron