Re: Welche Tetrix-Larve könnte das sein?

#3
Hallo Florin!

Danke für die Antwort! Ich muss ehrlich gestehen: Da ich bis jetzt noch nicht so auf Dornschrecken geachtet hatte, war mir nicht bewusst, wie klein auch die adulten Tiere sind. Die Schrecke(n) erschien(en) mir aber doch noch etwas kleiner als die im Heuschrecken-Wiki angegebenen Grössen. Sicher sagen kann ich es allerdings nicht... Da das Tier so klein und flink war, war es eine Herausforderung für meinen Vater, es zu fotografieren, und dass eine Lateral-Ansicht von Vorteil gewesen wäre, kam mir erst im Nachhinein in den Sinn. :D
Ich finde es aber schon super, dass die Zugehörigkeit des Tieres auf zwei Arten reduziert werden konnte! :)

VG, Roman

Re: Welche Tetrix-Larve könnte das sein?

#4
Hallo Roman

Wobei es nicht sicher ist, ob es überhaupt zwei Arten sind :o

Es ist schon eine ewige Diskussion, ob es eine oder zwei Arten sind, ob es Unterarten oder nur ökologische Formen sind. Fest steht, dass sie sich einzig in der Länge der Hinterflügel unterscheiden. Das zwar deutlich, aber es ist das einzig relevante Merkmal. Auch genetisch konnte man bisher keine Unterschiede feststellen, zumindest nicht auf den untersuchten Genen. Unterarten können es nicht sein, da sie zusammen am selben Standort vorkommen können und das widerspricht der Definition für Unterarten. Darum sind es entweder wirklich zwei Arten, oder ökologische Formen. Naja, kommt Zeit kommt Rat :)

Liebe Grüsse
Florin
Orthoptera-App! Die Heuschrecken-Bestimmungs-App für iOS und Android.
Sicher bestimmte Tiere bitte bei Observation.org melden - danke!
cron